FAS-Prüfungen

Weiterentwickelte Fahrerassistenzsysteme (FAS) zu entwerfen, zu prüfen und zu validieren, kann eine Herausforderung darstellen, da detaillierte Informationen über mehrere Fahrzeuge und Ziele in Echtzeit weitergegeben werden müssen. Dies gilt besonders, wenn man den Berechnungsaufwand und die zeitlichen Beschränkungen berücksichtigt, denen das System unterworfen ist.

Mit unseren Produkten bekommen Sie diese Probleme in den Griff. Unsere Inertialnavigationssysteme erfassen Positions-, Orientierungs- und Geschwindigkeitsmessungen. Das RT-Range S baut ein Echtzeit-Netzwerk auf, mit dem mehrere Ziele verfolgt und der Abstand und die Zeit bis zum Aufprall berechnet sowie andere relative Messungen vorgenommen werden können. Bei den Zielen kann es sich um Straßenfahrzeuge, ungeschützte Verkehrsteilnehmer (VRU), wie beispielsweise Radfahrer oder Fußgänger, Euro NCAP-Ziele und andere weiche Ziele sowie Verkehrseinrichtungen usw. handeln. Die Daten stehen in Echtzeit auf einem Software-Dashboard zur Verfügung und werden erfasst, um die Testergebnisse zu verifizieren. Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Messungen können über eine Entfernung von 1 km durchgeführt werden.

Warum Sie Sich Für OxTS Entscheiden Sollten

  • Umfassende Liste mit relativen Messungen zwischen sich bewegenden Fahrzeugen
  • Bevorzugtes Trägheitsnavigationssystem der Hersteller von Fahrrobotern
  • Tools für Zuverlässigkeit auf Teststrecken und offener Straße
  • Echtzeit-Feedback und -Ergebnisse mittels Software-Dashboard mit definierbaren Prüfparametern
  • Bringt alle Messungen in einem Fahrzeug am CAN-Bus zusammen
  • Gewährleistet Übereinstimmung durch Verwendung der gleichen Systeme, wie sie von NCAP, NHTSA und anderen in ihren Prüfanforderungen festlegt werden
  • Jahrelange Erfahrung durch die enge Zusammenarbeit mit Kunden im Bereich Automobilentwicklung