Fahrdynamik

Fahrdynamische Messungen genau und zuverlässig zu erfassen, kann äußerst mühsam sein. Das Messsystem muss genau sein, die Daten müssen wiederholbar, die Latenzzeit muss gering und die Ausgaberate muss hoch sein. Das System muss ebenfalls mit anderen Erfassungssystemen gekoppelt werden.

Inertialnavigationssysteme von OxTS genießen einen guten Ruf, wenn es um die Lösung dieser Probleme geht. Unsere Lösungen in einem Gehäuse verbinden GNSS- und Inertialmessungen nahtlos miteinander, um Position, Schwimmwinkel, Orientierung, Geschwindigkeit und Beschleunigung mit einer Rate von bis zu 250 Hz zu erfassen. Sie bieten hervorragende Genauigkeit und, was noch wichtiger ist, Wiederholbarkeit. Unsere Produkte für die Automobilindustrie speichern die Daten intern und lassen sich über CAN oder Internet koppeln. Jedes System kann auch konfiguriert werden, um seine Messungen zu verschieben, wodurch die Notwendigkeit entfällt, den Sensor am erforderlichen Messpunkt zu montieren und die für die Installation benötigte Zeit verringert wird.

Warum Sie Sich Für OxTS Entscheiden Sollten

  • Geringe Latenzzeit und hohe Ausgaberate füllen die Lücken bei hochdynamischen Bewegungen
  • Genauer Schwimmwinkel auch bei geringen Geschwindigkeiten, z. B. 50 km/h mit Doppelantennen-Systemen
  • Aufzeichnung externer CAN-Kanäle, um die Komplexität des Systems und das Hardware-Durcheinander zu verringern
  • Echtzeit-Feedback und -Ergebnisse mittels Software-Dashboard mit definierbaren Prüfparametern
  • Jahrzehntelange Erfahrung bei der engen Zusammenarbeit mit Kunden im Bereich Automobilentwicklune

Eine Reihe von Leistungsniveaus für jedes Budget und jede Anwendung