RT-Range Hunter

FAS-Messlösung für mehrere Ziele

Wird weltweit für NCAP-, IIHS- und NHTSA-Prüfungen verwendet.
Baut ein Echtzeit-Netzwerk zur Verfolgung mehrerer Ziele auf.
Misst Entfernung, Orientierung und relative Bewegung.
Erstellt ein Modell der Ziele als Mehrpunktpolygone.
Von den Herstellern von Fahrrobotern bevorzugt.

ÜBERSICHT

ADAS-Tests: die komplette Lösung in einem Gerät

Die Einbindung des RT-Range Hunter-Signalverarbeitungsprozessors in das RT3000 v3 stellt einen großen Schritt in Richtung Zeitersparnis und Vereinfachung der Funktionalität dar. Da ADAS-Ingenieure unter ständigem Druck stehen, immer komplexere Tests fristgerecht und mit minimalem Aufwand durchzuführen, bietet die integrierte relative Positionierungstechnologie des RT3000 v3 jetzt all diese Funktionen in einem Gehäuse: von der Datenverarbeitung mehrerer Targets bis zur objektiven Validierung nach globalen NCAP- und NHTSA-Standards.

Das neueste RT-Gehäusedesign beinhaltet alle Funktionen des RT-Range Hunter, ist schneller zu installieren und zu konfigurieren und spart Platz und Gewicht im Testfahrzeug. Eine breite Auswahl an Verbindungsoptionen, wie drei Ethernetanschlüsse, mehrere CAN-Bus-Schnittstellen und ein neues CAN-FD-Interface, unterstützen – wenn nötig – den Einsatz eines Fahrroboters, die Real-Time Anzeige sowie eine schnelle und einfache Datenerfassung.

ADAS-Tests auf offener Straße werden Dank der neuen RT-Generation mit eingebauten NTRIP-Clients noch einfacher, da für Set-up und Konfiguration kein externes Gerät oder Handy-App mehr benötigt werden, um NTRIP RTK Differenzialkorrekturen auf offener Straße durchzuführen oder wenn die Verwendung einer RTK-Basisstation nicht möglich ist oder diese nicht verfügbar ist.

Das neue RT3000 v3 zum RT-Range Hunter aufzurüsten ist sehr einfach: man braucht lediglich einen zusätzlichen Software-Featurecode hinzuzufügen.

Fahrzeug-zu-Ziel- und -Fahrspur-Positionsmessungen

Das RT-Range S kann für eine genaue Messung der relativen Bewegung und der Entfernung von bis zu 4 Zielfahrzeugen von einem Prüffahrzeug oder Verfolgungsfahrzeug aus verwendet werden. Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Messungen werden über eine Entfernung von 1 km berechnet. Das System kann ebenfalls präzise die Position relativ zu Fahrspurmarkierungen und bis zu 60.000 vermessenen Merkmalspunkten, z. B. Ampeln, messen. Messungen werden in Echtzeit angezeigt und über CAN im Verfolgungsfahrzeug ausgegeben.

 

 

Objektive Validierung gemäß weltweiter NCAP-Standards

Der Prozessor des RT-Range Hunter verwendet die vom RT erfassten fahrdynamischen Messungen, um die Entfernung, Orientierung und relative Bewegung mehrerer Fahrzeuge zu verarbeiten. Das RT-Range wird weltweit eingesetzt zur objektiven Validierung von Kameras, Radar und LiDAR-Sensoren, sowie bei ADAS-Prüfungen für Brems-, Spurhaltewarn- und Kollisionsvermeidungssysteme.

Messung der Entfernung zu bis zu vier Zielen gleichzeitig

Das RT-Range Hunter baut ein Echtzeit-Netzwerk auf, mit dem bis zu vier Ziele verfolgt und der Abstand und die Zeit bis zum Aufprall berechnet sowie andere relative Messungen in Echtzeit vorgenommen werden können. Ziele können Fahrzeuge, weiche Ziele, Fußgänger-Dummies oder Objekte in der Nähe sein.

Messung des nächsten Punkts und der Sichtbarkeit der Ziele

Stellt den Umriss der Verfolgungs- und Zielfahrzeuge grafisch dar, um Polygone aus bis zu 24 Punkten zu erstellen. Das RT-Range S berechnet automatisch Entfernungsmessungen zwischen den nächstgelegenen Polygonpunkten und die Sichtbarkeit der Ziele – Merkmale zur Unterstützung bei Parkassistenten- und Kollisionsvermeidungsprüfungen.

Bevorzugtes System der Hersteller von Fahrrobotern

Spezielle Schnittstelle zu Fahrrobotern von AB Dynamics für maximale Zuverlässigkeit, unerreichte Genauigkeit und Wiederholbarkeit.

FAS-Prüfungen auf offener Straße

Empfang von DGPS-Korrekturen über NTRIP für Prüfungen auf öffentlichen Straßen.

Fahrzeug-zu-Fußgänger-Prüfung

Hierfür wird das RT-Backpack eingesetzt, ein Komplettpaket in einem Rucksack, das von einem Fußgänger getragen werden kann. Mit diesem System kann die Position von Fußgängern relativ zu einem sich bewegenden Fahrzeug verfolgt werden.

CAN-Bus-Daten

Das RT-Range Hunter kann die Messdaten über CAN in Echtzeit anzeigen und aufzeichnen. CAN-Daten von mehreren Fahrzeugen können in Sekunden in einer Datei gespeichert werden.

ANWENDUNGEN

Euro NCAP AEB City, Inter-Urban

Euro NCAP AEB VRU, Radfahrer, Fußgänger

NHTSA FCW 1,2, 3

Spurhaltewarnsysteme (LDW)

Erfassung des toten Winkels (BSD)

Adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC)

Querverkehrwarnung (RCTA)

Parkassistent und Rückfahrhilfe

Validierung intelligenter Scheinwerfer

Verkehrszeichenerkennung

FAS-Prüfungen auf offener Straße

FAS-Prüfungen mit Fahrrobotern

Downloads

Downloads

Benutzerhandbuch RT 
Download

Datenblatt RT3000
Download

Kurzanleitung RT3000

Download

TECHNISCHE DATEN

ParameterBedingungenTechnische Daten
Seitenabstand zur Fahrspur±30m
0.02m
Quergeschwindigkeit zur Fahrspur±20m/s
0.02m/s
Querbeschleunigung zur Fahrspur±30m
0.1m/s²

ParameterBedingungenTechnische Daten
Längsbereich±200m
0.03m
Querbereich±20m
0.03m
Resultierender Bereich200m0.03m
Geschwindigkeit Längsbereich±50m/s
0.02m/s
Geschwindigkeit Querbereich±20m/s
0.02m/s
Geschwindigkeit resultierender Bereich±50m/s
0.02m/s
Resultierender Gierwinkel360°
0.1°

MERKMALE

V2V- und V2X-Messungen in Echtzeit

Entfernung von bis zu 1 km zwischen Verfolgungsfahrzeug und Zielen

Misst den nächsten Punkt und die Sichtbarkeit der Ziele

Fahrzeug-zu-Fahrspur-Messungen

Echtzeit-Ansicht des Prüfgeländes aus der Vogelperspektive

CAN-Schnittstelle

Fahrroboter-Schnittstelle

Vermessung von bis zu 60.000 Straßeneinrichtungen

Software-Paket im Lieferumfang enthalten

Schulung verfügbar